Freitag, 28. April 2017

Was kostet Stuttgart 21? – Mein Bild des Tages

Von Hardy Prothmann

Am Abend des 20. Oktober 2010 folge ich der Einladung zu einem „öffentlichen landespolitischen Abend“ der CDU.

Aktuelles Thema: „Zukunftsweisende Verkehrspolitik für Baden-Württemberg unter Einbeziehung von Stuttgart 21.“

Referent ist Peter Hauk, Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion in Baden-Württemberg.

Herr Hauk kommt erst kurz nach 19:00 Uhr – ist im Stau steckengeblieben.

Dann redet und redet er. Er nennt viele Zahlen.

Und er gesteht ein, dass „wir mehr informieren müssen. Wir müssen die Fakten bekannt machen.“

Dann ist er fertig und die 28 Gäste im gefühlten Alter von 65+ stellen Fragen. Ein junger Gast um die 30 Jahre fragt nach der „Eigenbeteiligung von 1,7 Milliarden Euro“ und wie sich diese Zahl denn nun zusammensetzt.

Herr Hauk setzt zur Rede an, entschließt sich dann aber, im Flyer kurz nachzulesen, wonach der Gast gefragt hat.


Weiterer Bericht folgt.

  • S.

    Das Durchschnittsalter dĂŒrfte ich um mindestens ein Jahr gesenkt haben. Leider war fĂŒr Freunde der Mathematik nicht viel aus diesem Flyer herauszuholen. DafĂŒr war der Wein umso besser!P.S: Herrjeh, kommentieren scheint um diese Uhrzeit recht schwierig zu sein.