Montag, 10. Dezember 2018

„Mer kenne uns, mer helfe uns.“

Heddesheim/K√∂ln, 11. November 2011. Hinter den Kulissen zur heutigen Netzwerk-Recherche-Mitgliederversammlung geht es rund. In der Branche wird wild diskutiert und spekuliert. Es wirkt wie ein Narrenst√ľck verr√ľckt gewordener H√ľhner. Dabei sollte es es Lehrst√ľck der Aufkl√§rung werden. Was von beidem wird eintreten? Der Soziologe Hersch Fischler hat mit einem Leserbrief auf meinen Beitrag zu "verkommenen Austern" reagiert. Die geneigten Leserinnen und Leser entscheiden selbst, was davon sie als … [Weiterlesen...]

Hab ich was √ľberlesen? Psychotricks, Verschw√∂rungstheorien und Transparenz

Heddesheim/Hamburg/Berlin, 22. Juni 2011. (aktualisiert) Die Medien fordern gerne Transparenz. Und schreiben w√ľtende Geschichten, wenn es daran mangelt. Das ist gut so. Gleichzeitig mangelt es aber vielen Medien selbst an Transparenz. Das ist schlecht. Denn daraus kann ganz schnell eine "Verschw√∂rungstheorie" entschehen. Von Hardy Prothmann Heute ist mir was passiert, was nicht passieren sollte: Entweder war ich unkonzentriert oder ich werde alt. Auf zeit.de lese ich einen Text der … [Weiterlesen...]