Mittwoch, 16. Oktober 2019

„Entsetzlich unterrepr√§sentiert“ – √ľber die Krise der deutschen Krisenberichterstattung

Heddesheim, 11. August 2011. Der Reporter Wolfgang Bauer hat sich beim Reporter-Forum befragen lassen, was er bei seiner Arbeit in Krisengebieten erlebt hat. Er schildert sehr anschaulich die Bedinungen, unter denen gearbeitet werden muss und gibt Hinweise, was man tun sollte und was nicht. Der Audio-Beitrag ist mehr als h√∂renswert - vor allem, weil Wolfgang Bauer ehrlich, nachvollziehbar und ohne Eitelkeit auch nicht an Kritik spart. Deutsche Medien sind √ľberwiegend noch nicht einmal … [Weiterlesen...]

Bedr√ľckende Bilderso√üe: ZDF legt „Klangteppich“ unter „Katastropen-Kollage“

Guten Tag! Heddesheim/Mainz, 14. M√§rz 2011. Im ZDF-heutejournal vom 12. M√§rz 2011 zeigt die Redaktion einen "Beitrag", der Bilder der Katastrophe in Japan aneinanderreiht - die Redaktion unterlegt diese "Katastrophen-Kollage" mit "Easy-Listening-Musik" von "Massive Attack". Wenn √∂ffentlich-rechtlicher Journalismus so weit geht, ist er am Ende seiner M√∂glichkeiten angekommen. Von Hardy Prothmann Samstagabend, 12. M√§rz 2011, Heinz Wolf liest die Kurznachrichten und die Lotto-Zahlen … [Weiterlesen...]

Chaos-Berichterstattung: Verschmolzene Nachrichten

Guten Tag! Rhein-Neckar/Japan/Welt, 13. M√§rz 2011. (red) Die Erdbeben-Katastrophe hat zuerst Japan ersch√ľttert und enorme Zerst√∂rungen angerichtet. Auf die Naturkatastrophe folgt die technische Katastrophe. Weitere, weltweite "Ersch√ľtterungen" werden folgen. Politische und wirtschaftliche, eventuell auch gesundheitliche. W√§hrenddessen ist die Berichterstattung √ľber die Katastrophe ein Teil davon. Von Hardy Prothmann Die erste Meldung, die ich zur Erdbeben-Katastrophe in Japan wahr genommen … [Weiterlesen...]