Dienstag, 28. Januar 2020

Das Guttenberg-Syndrom oder wieso die Masse den Plagiator liebt

Guten Tag! Heddesheim, 22. Februar 2011. Die Debatte um den "Doktortitel" und die Glaubwürdigkeit des Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg ist absurd. Weil zwei unterschiedliche "Denkwelten" miteinander streiten. Die Sehnsucht der Masse nach "Größe" überwiegt die konsequente Analyse von wenigen. Oder anders - der Kleingeist von vielen scheint in der Summe größer zu sein, als der Verstand von wenigen. Fatal ist, dass sich die Gesellschaft ihre Maßstäbe umdefiniert. Das Mittelmaß … [Weiterlesen...]

Hauptstadtjournalismus: Kein Stück Ehre im Leib

Guten Tag! Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg informiert "ausgewählte" Journalisten darüber, dass er seinen "Titel ruhen lässt", wie verschiedene Medien berichtet haben. Der ehemalige Journalist mit "ZDF-Rückkehrschein", Steffen Seibert, der sich eigentlich Regierungssprecher nennt und doch eher ein Regierungsschweiger ist, setzt seine Fernsehmaske auf und tut, als sei das ein ganz gewöhnlicher Vorgang. Mal abgesehen vom Blödsinn dieser sponierten Meldungen ist für … [Weiterlesen...]