Montag, 10. Dezember 2018

Warum ich eine Lanze fĂŒr gute PR breche und trotzdem ein kritischer Journalist bleibe

PR? Kotz. Spei. WĂŒrg. Krampf. SchĂŒttel.

Mannheim/Kotzpott, 30. Dezember 2015. Wow - zum Jahresende geht es rund. Da habe ich Zoff mit der taz - was die noch nicht so ganz verstanden hat. Und da gibt es jede Menge Twitter- und Facebook-AktivitĂ€ten mit einem bĂ€rtigen Typen, der David Schraven heißt. Und wie wild gegen PR ist und mich beschuldigt, unkritisch "PR" zu veröffentlichen. Ich muss da mal was klĂ€ren. Der Herr Schraven wird kein Wort verstehen. Macht nix. … [Weiterlesen...]

Der kleine Hardy erklĂ€rt dem großen David mal, wie das so geht, mit den Quellen

Corrective Quellenkompetenz?

Mannheim/Pott, 30. Dezember 2015. David Schraven ist Chef von Deutschlands grĂ¶ĂŸtem gemeinnĂŒtzigen Recherchekollektiv - und scheitert an einfachster Quellenbeurteilung. Glaubt man nicht? Ist aber so. … [Weiterlesen...]

„Mer kenne uns, mer helfe uns.“

Heddesheim/Köln, 11. November 2011. Hinter den Kulissen zur heutigen Netzwerk-Recherche-Mitgliederversammlung geht es rund. In der Branche wird wild diskutiert und spekuliert. Es wirkt wie ein NarrenstĂŒck verrĂŒckt gewordener HĂŒhner. Dabei sollte es es LehrstĂŒck der AufklĂ€rung werden. Was von beidem wird eintreten? Der Soziologe Hersch Fischler hat mit einem Leserbrief auf meinen Beitrag zu "verkommenen Austern" reagiert. Die geneigten Leserinnen und Leser entscheiden selbst, was davon sie als … [Weiterlesen...]