Freitag, 22. November 2019

Das Guttenberg-Syndrom oder wieso die Masse den Plagiator liebt

Guten Tag! Heddesheim, 22. Februar 2011. Die Debatte um den "Doktortitel" und die Glaubwürdigkeit des Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg ist absurd. Weil zwei unterschiedliche "Denkwelten" miteinander streiten. Die Sehnsucht der Masse nach "Größe" überwiegt die konsequente Analyse von wenigen. Oder anders - der Kleingeist von vielen scheint in der Summe größer zu sein, als der Verstand von wenigen. Fatal ist, dass sich die Gesellschaft ihre Maßstäbe umdefiniert. Das Mittelmaß … [Weiterlesen...]

Was kostet Stuttgart 21? – Mein Bild des Tages

Von Hardy Prothmann Am Abend des 20. Oktober 2010 folge ich der Einladung zu einem "öffentlichen landespolitischen Abend" der CDU. Aktuelles Thema: "Zukunftsweisende Verkehrspolitik für Baden-Württemberg unter Einbeziehung von Stuttgart 21." Referent ist Peter Hauk, Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion in Baden-Württemberg. Herr Hauk kommt erst kurz nach 19:00 Uhr - ist im Stau steckengeblieben. Dann redet und redet er. Er nennt viele Zahlen. Und er gesteht ein, dass "wir … [Weiterlesen...]

Die Logik der Verhöhnung

Von Hardy Prothmann Bei Anne Will diskutieren sehr gut verdienende Menschen darüber, ob fünf Euro mehr pro Monat für Hartz-IV-Empfänger genug sind. Nicht für Alkohol, nicht für Zigaretten. Für den "Lebensunterhalt". Bundesministerin Ursula von der Leyen sagt sinngemäß, dass 359 Euro plus die zusätzlichen fünf Euro, also 364 Euro, genau der Betrag vom Lohn sei, mit dem arbeitende Menschen, wie die Frisöse, die … [Weiterlesen...]