Freitag, 28. April 2017

Lebensfrohe Stipendiaten beim ifp

Guten Tag!

Irgendwann schallte es aus dem Keller: „We all live in Heddesheim, Heddesheim, Heddesheim.“ Das war die ultimative Einladung durch mehr als ein Dutzend katholischer Stipendiaten, die Kellerparty zu besuchen.

Eine lebenslustige Truppe junger Menschen (18-24 Jahre alt) sang Songs, begleitet auf der Gitarre von Moses (der heißt wirklich so). Und das mit einer Inbrunst und Lust und Laune, die ansteckt.

Gegen später redeten wir noch über den Job, die jungen Erfahrungen der angehenden Journalisten und wie es mit den Medien weitergeht.

Die katholische Kirche hat ja zur Zeit ein massives Image-Problem – bei mir haben die freundlichen Mitarbeiter beim ifp, aber vor allem die jungen Leute gepunktet.

Sie hätten sich nur gerne trauen dürfen, bei der Diskussion über den Wert der Nachricht ein paar mehr Fragen zu stellen – aber das wird noch.

(http://www.ifp-kma.de/index.php?option=com_content&task=view&id=346&a…)