Montag, 26. Juni 2017

Young Media Summit Reloaded in Tunis

Fünf Jahre später

Tunis/Bonn/Berlin/Mannheim, 08. Dezember 2015. Knapp zweieinhalb Stunden dauert der Flug - dann ist Vieles anders. Afrika. Tunis. 17 Blogger und Journalisten aus arabischen Ländern und Deutschland tauschen sich drei Tage lang ĂĽber Journalismus, Medien, Politik und Gesellschaft aus. … [Weiterlesen...]

Die Reparierer schlagen zurĂĽck

Was #Sauerkraut aka #Krautreporter noch blockieren sollte

  Mannheim/Berlin, 22. Juni 2015. Die-den-Internet-Journalismus-Reparierer, also die #Krautreporter, sind sauer und aktuell damit #Sauerkraut. Irgendwas an meinen Ă„uĂźerungen muss diesen Dilettanten aufgestoĂźen sein. Sie haben mich auf Twitter blockiert - aber wie ĂĽblich, haben sie viel vorgehabt, aber nur wenig erreicht. … [Weiterlesen...]

Viele Zeitungen versagen ständig bei der Moderation von Facebook-Kommentaren

Das Ding abhacken

Mannheim/Koblenz, 09. Juli 2014. Die Rhein-Zeitung berichtet ĂĽber einen Fall von Kindesmissbrauch und stellt den Text auf die eigene Facebook-Seite. Kurz drauf fängt die Schwanz-ab oder Hängt-ihn-höher-Fraktion an zu kommentieren. Niemand muss sich von solchen Kommentaren ĂĽberraschen lassen - sie kommen immer. Die Frage ist: Moderiert man diese, sprich, löscht man Kommentare und verärgert damit möglicherweise "die Leser" oder geilt man sich an der Zahl der Kommentare auf und kalkuliert … [Weiterlesen...]

Ich blogge jetzt mal ganz meinungsmäßig zu den Krautreportern ohne Filter

Danijel Višević geht mir auf den Sack

Mannheim, 22. Mai 2014. (red) "Danijel Višević ist Fernsehreporter bei der Deutschen Welle, spezialisiert auf IT und Startups. Seit zwei Jahren produziert er die Serie „Startup Berlin – Stadt der Ideen“, die unter anderem fĂĽr den Deutschen Wirtschaftsfilmpreis nominiert wurde. Aktuell viel spannender dĂĽrfte fĂĽr ihn allerdings das Krautreporter-Magazin sein, fĂĽr das er ĂĽber seine Themen kĂĽnftig berichten soll – insofern es an den Start geht." Da schreibt "upgrademeblog.com". Gescheite Fragen … [Weiterlesen...]

Einfach mal das Maul aufmachen

Kraut und RĂĽben

Mannheim/Berlin, 17. Mai 2014. Die Krautreporter werden scheitern - vor allem an sich selbst. Erstaunlich - ist doch einer von ihnen der wohl bekannteste Medienblogger Stefan Niggemeier, der ständig ĂĽber Fehler von Medien schreibt und wissen sollte, was alles am Projekt nicht taugt. Die Krautreporter wollen raus aus der "Filter bubble" - dabei stecken sie mittendrin. Jede Kritik sollte willkommen sein - denn dann ist das Ding vielleicht noch zu retten. (Fortsetzung meines Artikels "Das reicht … [Weiterlesen...]

Gleen Greenwald, Journalisten und die große Frage nach dem Selbstverständnis

Wer bin ich? Warum bin ich? Und wann bin ich wo was?

  Mannheim, 29. Dezember 2013. Wow. Glenn Greenwald (46) hat nicht nur wesentlich das globale Ăśberwachungsprogramm der NSA & Co. aufgedeckt, sondern aktuell auch eine Selbstfindungsdebatte ausgelöst ĂĽber etwas, von dem viele eine scheinbar selbstverständliche Meinung haben: Journalismus. Die Zeit online-Redakteure Kai Biermann und Patrick Beuth behaupten, Glenn Greenwald habe die Grenze vom Journalisten zum Aktivisten ĂĽberschritten. Der Beweis: Er sagte "wir" statt "ihr". … [Weiterlesen...]

Geprothmannt: Ăśbt weiter

Huhu – Aufruf an die Welt oder wie sich die FAZ als dilletantisches Aktionistenblättchen entblättert

Mannheim, 09. Dezember 2013. (red) Ich verliere langsam den Verstand. Durch die Erkenntnis, wie deppert die angeblich so groĂźartigen Denker sind. Wer sich daran orientiert - richtig - kann ja nur genauso deppert werden. Die FAZ reiht sich in eine Reihe von 31 (sic!) Zeitungen mit 560 (sic!) Schriftstellern aus aller (meist westlicher) Welt, darunter sage und schreibe 5 (sic!) Literaturnobelpreisträgern und denkt ernsthaft, die Zahlenhuberei könnte irgendjemanden beeindrucken. … [Weiterlesen...]

Geprothmannt: Antworten auf die Heuchelei eine Provinzchefredakteurs

Pimp the sex-story – die Ohnmacht des Joachim B.

Bayreuth/Trockau/Mannheim, 26. November 2013. Joachim Braun, Chefredakteur des Nordbayerischen Kuriers (NBK), gibt gerne den reflektiert-modernen Chefredakteur - die Zukunft im blinzelnden Auge, den Hintern fest auf die Traditionsbank gedrĂĽckt. Auf der panischen Suche nach der Erlösung seines Traumas - sinkender Auflagenzahlen - hat er den Parkplatz-Sex als Schauplatz fĂĽr investigativen Lokaljournalismus fĂĽr sich entdeckt. Und er penetriert das Thema mit Lust bis zur (Ohn)-Macht. Dieses … [Weiterlesen...]

Warum ich mich von hunderten FB-Freundschaften trenne

Wenn weniger mehr ist

Mannheim, 20. Oktober 2013. (red) Wow - 1.087 Facebook-Freunde. Das ist ne Menge. Und weiter? Bin ich deswegen wichtig? Sind mir die Kontakte wichtig? Was sagt die Zahl aus? Viel und nichts. Ich habe freiwillig gerade rund 220 "Freundschaften beendet" - während der allgemeine Trend doch ist, möglichst viele neue einzugehen. Warum ich das mache? Ein Versuch. … [Weiterlesen...]

Schonungslose Aufklärung im Sinne der Öffentlichkeit

Kalter Schauer – Investigation ĂĽber das Sommerloch

Mannheim, 06. August 2013. (red) Wer der todesmutige Reporter ist, der sich an einem heiĂźen Sommertag ins Aufklärungsabenteuer stĂĽrzte, ist nicht bekannt. Es geht auch nicht um seinen Namen, sondern um die Wahrheit. … [Weiterlesen...]